X
  GO

 

Herzlich willkommen auf der Seite der 

Stadtbücherei Wesseling

 

 

Das Angebot zur Chatsauskunft wird eingestellt

Ab dem 01.07.22 keine Chat-Auskunft mehr! - Mittwoch, 22. Juni 2022

Aufgrund einer zu geringen Nutzung und Wahrnehmung des Angebotes unserer Chat-Auskunft wird diese nun zum 01.07.2022 eingestellt. Somit sind wir nicht mehr über die Plattform Signal erreichbar. Falls Sie einen schriftlichen Austausch mit uns wünschen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular an uns wenden.

 
Neue Romane
Cover von Das Jahr der Gier von Horst Eckert
Cover von Freunde. Für immer. von Kimberly McCreight
Cover von Meer Liebe im Herzen von Svenja Lassen
Cover von Schallplattensommer von Alina Bronsky
Cover von Mörderische Witwen von Pascal Engman
Cover von Strahlentod von Daniel Holbe
Cover von Die Freundinnen vom Strandbad von Julie Heiland
Cover von Everything we lost von Jennifer Bright
Cover von Dänische Brandung von Frida Gronover
Cover von Das Fundbüro der verlorenen Träume von Helen Frances Paris
Cover von Zukunftsmusik von Katerina Poladjan
Cover von Kaiserstuhl von Brigitte Glaser
Cover von Flug 416 von T. J. Newman
Cover von Das Leben in unseren Händen von Eva Neiss
Cover von Insel des Schweigens von Christian White
Cover von Sommer im Paradies von Karen Swan
Cover von Betrug von Lilja Sigurdardóttir
Cover von Zwischen den Fronten von Chris Landow
Cover von Vertrauen von Dror Mishani
Cover von Das Glück unserer Zeit von Heike Koschyk
Cover von Zusammen sind wir wundervoll von Marina Kirschner
Cover von Stille Befreiung von Petra Hammesfahr
Cover von Ich bin ja heut so glücklich von Charlotte Roth
Cover von Ein unendlich kurzer Sommer von Kristina Pfister
Cover von Wunder einer neuen Zeit von Julia Fischer
Cover von Der 13. Mann von Florian Schwiecker
Cover von Infinitas - Pakt aus Staub und Feuer von Marina Neumeier
Cover von Man muss sich nur trauen von Renate Bergmann
Cover von Der Klang des Bösen von Vincent Kliesch
Cover von Bornholmer Flucht von Katharina Peters
Unser Buchtipp des Monats

Eine Empfehlung von Britta Hoppe:

Garmus, Bonnie - Eine Frage der Chemie

Elisabeth Zott ist eine großartige Frau, die mit ihrer etwas burschikos-naiven Art kein Fettnäpfchen auslässt. Schließlich sind wir ja in den USA am Anfang der 1960er Jahre, wo Frauen bitteschön in der Küche zu stehen und den Gatten zu bekochen haben, aber um Himmels Willen kein eigenes Leben, schon gleich nicht als Chemikerin führen dürfen!

Dieser warmherzige, kluge Roman ist feministisch, ohne auch nur einmal diesen Begriff zu verwenden. Er überrascht mit unvorhergesehenen Wendungen und herrlichen Charakteren – und macht einfach nur glücklich!